post hoc tests nach MANOVA

Faktorenanalyse, Clusteranalyse, Diskriminanzanalyse und weitere multivariate Verfahren mit R.

post hoc tests nach MANOVA

Beitragvon hasu » Fr 20. Okt 2017, 14:33

Hallo,

ich habe ein 2x3 design mit den UVs qualität der aussage (2 stufig9 und meditationstyp (3 stufig)
damit habe ich MANOVAs für verschiedene Abhängige Variablen gerechnet.
Für die signifikanten unterschiede muss ich dann danach ja noch post hoc vergleiche machen, um zu sehen welche gruppen sich genau unterscheiden.
Dazu habe ich zunächst den Befehl TukeyHDS in R verwendet, dabei werden aber komischerweise Unterschiede signifikant, die in der MANOVA eigentlich nciht signifikant waren.
Deswegen habe ich dann mit pairwise.t.test gerechnet.
Habe ich aber das Problem, dass weder TukeyHDS noch pairwise.t.test Freiheitsgrade oder t-Werte angibt.

Weiß jemand, wie ich bei diesen Berechnungen die Freihetsgrade und t-Werte herausbekomme?

Vielen Dank schonmal.
Grüße
Ulrike
hasu
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 14:24
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Zurück zu Multivariate Verfahren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast