Varianzanalyse

T-Test, U-Test, F-Test sowie weitere Tests und Gruppenvergleiche aller Art.

Varianzanalyse

Beitragvon TilaF » Mi 8. Nov 2017, 20:43

Hallo zusammen,

leider stehe ich vor einem Problem im Rahmen von R: Ich muss eine Auswertung machen, in welcher drei Variablen betrachtet werden, sodass ich glaube, dass die Varianzanalyse angewendet werden muss. Jedoch muss innerhalb dieser Variablen wieder unterschieden werden: Es gibt bei der Variablen "Zeitablauf" drei verschiedene Perioden 1,2 und drei. Relevant sind nur die Perioden eins und zwei. Wie kann ich dies entsprechend eingrenzen?

Des Weiteren beschäftigt mich die Frage, wie ich in R alle drei Variablen darstellen kann. Leider ist mir nur die Darstellung von zwei bekannt.

Vielen Dank vorab und viele Grüße
TilaF
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 20:31
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Varianzanalyse

Beitragvon Hufeisen » Do 9. Nov 2017, 11:09

Du kannst eine Teilmenge deines Datensatzen für deine Analyse verwenden.
Code: Alles auswählen
tilaf <- data.frame(Zeitablauf = rep(c(1,2,3), 100), Variable2 = runif(300, 0, 100), Variable3 = rnorm(300, 5, 2)) # Beispieldaten
Arbeitsdaten <- subset(tilaf, tilaf$Zeitablauf  < 3) # Beispieldaten ohne Periode 3.


Wie du die Daten darstellen kannst, hängt vor allem davon ab, wie du sie darstellen möchtest. R bietet viele Möglichkeiten, Beispiele wären:
Code: Alles auswählen
plot(Arbeitsdaten)
boxplot(Arbeitsdaten)


Hier müsstest du noch näher erläutern, wie du dir das vorstellst.
Neu in R, versuche trotzdem zu helfen.
Hufeisen
 
Beiträge: 114
Registriert: Di 31. Jan 2017, 19:15
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1 mal in 1 Post

Re: Varianzanalyse

Beitragvon nilakruselines » Di 21. Nov 2017, 20:29

Hallo,
ich habe ein ähnliches Problem und weiß auch noch nicht genau, wie ich vorgehen soll.
Es geht darum zu überprüfen, ob der Zeitpunkt der Nominierung von Fußballspielern zur Nationalmannschaft Einfluss auf ihre Leistung haben.
Ich habe also die Variable "Leistung", die Variable "Nominierung" (ja/nein) und die Variable "Zeitpunkt" (1. direkt nach der Nominierung/2. einige Zeit nach der Nominierung).

Ist hier ein t-test für unabhängige Stichproben der richtige Test oder eine Varianzanalyse?
Beim T-Test weiß ich nicht, wie ich die unterschiedlichen Ausprägungen der Variable "Zeitpunkt" im R erfassen soll.

Hat jemand Tipps?
nilakruselines
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 21. Nov 2017, 20:21
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Varianzanalyse

Beitragvon Zaungast » Di 6. Feb 2018, 13:55

Mal eine vertrauensvolle Frage an den Administrator: gibt es irgendwelche Pläne, die Veröffentlichung von Junkmails (s.o.) zu behindern, den Müll zu löschen und die Verfasser zu sperren?

Ich bin scheinbar der einzige, den das nervt :( !
Zaungast
 
Beiträge: 178
Registriert: Sa 21. Mai 2016, 17:15
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1 mal in 1 Post

Re: Varianzanalyse

Beitragvon Hufeisen » Di 6. Feb 2018, 17:53

Der einzige bist du nicht. Ich suche dann immer einen Knopf, um den Beitrag zu melden - erfolglos.
Neu in R, versuche trotzdem zu helfen.
Hufeisen
 
Beiträge: 114
Registriert: Di 31. Jan 2017, 19:15
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1 mal in 1 Post


Zurück zu Tests und Gruppenvergleiche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron