Faltung von stetigen Zufallsvariablen

For(), If(), While() und Verwandte. Diskussion von programmiertechnischen Fragen.

Faltung von stetigen Zufallsvariablen

Beitragvon pat_the_kid » Mi 5. Sep 2018, 15:51

Hallo,

ich arbeite gerade an meiner Masterarbeit , es gehtallgemein um Versichergunsmathematik. Da mein Dozent mir keine "echten" Daten besorgen konnte für die Arbeit, musste ich selber welche erzeugen.
Nun habe ich 3 Datensätze erzeugt: Weibull-, lognormal- und Frechetverteilt. Die 3 Datensätze sollen Schadenshöhe simulieren. Ich habe die jeweiligen Datensätze bearbeitet und möchte jetzt aus den drei einen einzigen Datensatz erzeugen um zu vergleichen.
So bin in R vorgegangen um die Daten zu erzeugen:
    weibull.data<-rweibull(2000,1,2000)
    lnormal.data<-rlnorm(10000,7,0.09)
    frechet.data<-rfrechet(15, loc=6, scale=1200000, shape=10000)
In R bzw. Package stats gibt es die Funktion "convolve" ,die das erledigen soll aber sie scheint nur für diskreten Funktionen zu funktionieren.
Kennt sich hier einer von euch damit aus ? Ich wäre für jede Hilfe, jeden Ansatz dankbar...
pat_the_kid
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 15:46
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Faltung von stetigen Zufallsvariablen

Beitragvon jogo » Mi 5. Sep 2018, 19:45

Hier gibt es schon erste Reaktionen auf die Frage:
http://forum.r-statistik.de/viewtopic.php?f=9&t=1061

Hast Du die Frage in noch weiteren Foren gestellt?
jogo
 
Beiträge: 111
Registriert: Mo 26. Feb 2018, 09:56
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Faltung von stetigen Zufallsvariablen

Beitragvon pat_the_kid » Do 6. Sep 2018, 12:46

Ja jogo die Frage habe ich in einem Forum gestellt. Ich wusste gar nicht, dass sie etwas miteinander zu tun haben :-).
pat_the_kid
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 15:46
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Faltung von stetigen Zufallsvariablen

Beitragvon jogo » Do 6. Sep 2018, 14:54

Hallo Pat,

genau weil die beiden Foren nichts miteinander zu tun haben ...
Du solltest die Leser immer darüber informieren, wenn Du Deine Frage noch in einem anderen Forum stellst. So kann jede/jeder sehen, ob die Frage schon beantwortet wurde und es wird vermieden, dass sich verschiedenen Leute die gleiche Mühe für die Beantwortung der Frage machen. Ein Link hätte doch vollkommen gereicht.
Ich vermute, Du hast Dich bisher nicht mit dem Begriff Crosspostings beschäftigt.

Gruß, Jörg
jogo
 
Beiträge: 111
Registriert: Mo 26. Feb 2018, 09:56
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Programmierkonzepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron