raw Datei als URL in R einlesen

Allgemeine Fragen zur Programmierung mit R.

raw Datei als URL in R einlesen

Beitragvon Gertrut » Do 9. Mai 2019, 12:11

Guten Tag,

wenn ich z.B. über

Datei <- read.table("https://......raw")

einlese klappt es nicht.

Könnt Ihr mir helfen?


Mit freundlichen Grüßen

Gertrut
Gertrut
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 24. Okt 2018, 17:36
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: raw Datei als URL in R einlesen

Beitragvon jogo » Do 9. Mai 2019, 20:33

Hallo Gertrud,

R interessiert sich nicht für die Dateiendung. Es geht nur darum, wie die Datei aufgebaut ist.
Deshalb kann ich ohne die Datei (bzw. den Link) nichts dazu sagen/schreiben.

Gruß, Jörg
jogo
 
Beiträge: 157
Registriert: Mo 26. Feb 2018, 09:56
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 1 mal in 1 Post

Re: raw Datei als URL in R einlesen

Beitragvon Gertrut » Sa 11. Mai 2019, 17:00

Guten Tag,

die Informationen die ich einlesen möchte, befinden sich auf folgenden Link:

https://moodle.hu-berlin.de/pluginfile. ... eibull.raw

Viele Grüße

Gertrut
Gertrut
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 24. Okt 2018, 17:36
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: raw Datei als URL in R einlesen

Beitragvon jogo » So 12. Mai 2019, 07:41

Hallo Gertrud,

dort müsste ich mich erst registrieren, um an die Datei ranzukommen. ... das aber habe ich nicht vor.
Funktioniert denn das Einlesen der Datei, wenn Du sie runterlädst?
Ist der Aufbau passend für die Funktion read.table()? Dies kannst Du kontrollieren, indem Du die Datei mit einem Texteditor öffnest.

Gruß, Jörg
jogo
 
Beiträge: 157
Registriert: Mo 26. Feb 2018, 09:56
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 1 mal in 1 Post

Re: raw Datei als URL in R einlesen

Beitragvon Gertrut » Mo 13. Mai 2019, 19:57

Guten Tag,

also wenn ich die Datei aus dem Internet in meinen R-Arbeitsbereich abspeichere und dann per read.table() entsprechend einlese, funktioniert alles wie gewollt.

Wenn ich jedoch über read.table("URL") oder read.delim("URL") operiere, erscheint nach Ausführung in meiner Konsole ein Wirr War aus - ich schätze mal html Code.

P.S.: wenn ich die Datei mit einem Texteditor öffne, erscheint eine Tabelle in der chronologisch 300 Beobachtungswerte angegeben sind.


Liebe Grüße

Gertrut
Gertrut
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 24. Okt 2018, 17:36
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: raw Datei als URL in R einlesen

Beitragvon jogo » Di 14. Mai 2019, 20:22

Hallo Gertrud,

ich vermute, dass der Download von der Seite sich hinter einem Skript verbirgt.
Somit zeigt die URL-Adresse nicht auf die Datei, sondern zu einem Skript, das dann denn Download initiiert.

Gruß, Jörg
jogo
 
Beiträge: 157
Registriert: Mo 26. Feb 2018, 09:56
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 1 mal in 1 Post


Zurück zu Programmierung allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron