CFA - Fit Indizes - kleine Stichprobe

Faktorenanalyse, Clusteranalyse, Diskriminanzanalyse und weitere multivariate Verfahren mit R.

CFA - Fit Indizes - kleine Stichprobe

Beitragvon LittleFish » So 12. Jul 2020, 21:08

Hallo,
ich führe eine Konfirmatorische Faktorenanalyse mit 3 korrelierten Faktoren (Subskalen) und 14 Items durch, mein n ist = 79 (was ja eigentlich viel zu klein ist für eine CFA).

Der chi²-Test wird signifikant, also kein gutes Zeichen. Da der Test sensibel für die Stichprobengröße ist (und bei GROSSEN Stichproben zu schnell signifikant wird), soll man ja aber noch das chi²/df berechnen.
Das chi²/df wäre 1,988, also gerade akzeptabel.
Ich frage mich allerdings, ob das auch sinnvoll ist, wenn meine Stichprobe sowieso so klein ist und dieser Effekt nicht zu erwarten ist. Sollte man das trotzdem machen oder dann einfach gleich dem chi²-Test glauben?

Ich habe außerdem gelesen, dass man das SRMR nutzen soll, wenn der chi²-Test signifikant wird, und wenn SRMR < .08 + keine großen einzelnen Residuen vorkommen, könne man immerhin von einem "approximate fit" ausgehen.
Macht das Sinn in meinem Fall? Denn auch hier steht wieder, dass es bei kleinen Stichproben Probleme macht und vorwiegend für n>200 gedacht ist.

Kann mir jemand helfen?? Ich wäre so dankbar, das ganze Recherchieren führt bei mir momentan nur dazu, dass ich noch 100 Fragen mehr habe :?


Vielen Dank und liebe Grüße,
LittleFish
LittleFish
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 11. Jul 2020, 16:19
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Zurück zu Multivariate Verfahren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste