Zwischenwerte speicher und benutzen

For(), If(), While() und Verwandte. Diskussion von programmiertechnischen Fragen.

Zwischenwerte speicher und benutzen

Beitragvon ronchen » Sa 17. Dez 2011, 17:12

Hallo,

bin neu hier und hoffe man kann mir helfen und ich kann auch mal helfen.
Es geht um folgendes habe folgenden Code
Code: Alles auswählen
W<-25
mü<-0,04
sig<-0,05
x<-3

while(t<60){
t=t+1
S=W*(mü+sig*x)
W=S+W
print(W)
}
plot(t,W,type='p')



So nun zur Erkärung, ich habe einen Startwert W mit dessen Hilfe ich etwas berechnen möchte.Es sollen insgesamt 60 verschiedende Zahlenwerte für W herauskommen und mit jedem herausbekommenen W soll das neue berechnet werden. So und zum Schluss soll W mit t geplotet werden, t soll von 1 bis 60 gehen also t=1 das erste W, t=2 das zweite W usw.. Mein Problem ist aber nun die Schleife er gibt mir zwar alle W aus aber ich kann diese nicht benutzen zum rechen da er ja immer wieder das W überschreibt und ich nur mit dem letzten Rechnen kann, also muss ich ihm ja sagen die W nicht jedesmal überschreiben sondern abspeichern in irgendein vektor. Aber wie geht das? Ist bestimmt nicht schwer aber komme nicht weiter. Hoffe könnt mir helfen. Danke schon mal.

tschau Ronny
ronchen
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 16:59
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Zwischenwerte speicher und benutzen

Beitragvon STATWORX » Mo 19. Dez 2011, 15:20

Hallo Ronnie,

das geht ganz leicht. Am Besten initialisierst Du W vorher als Vektor, der mehrere Werte beinhalten kann :)

Code: Alles auswählen
# Werte initialisieren
W <- vector(length=60)
W[1] <- 25
mü<-0.04
sig<-0.05
x<-3
t <- seq(1,60,1)

# Den Code würde ich eher als Schleife aufbauen:
for (i in 1:59){
S <- W[i] * (mü+sig*x)
W[i+1] <- S+W[i]
print(W[i])
}

# Plotten
plot(t,W,type="p")


Ich hoffe, das hilfe Dir weiter.

VG
STATWORX
STATWORX
Administrator
 
Beiträge: 283
Registriert: So 25. Sep 2011, 16:17
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Zwischenwerte speicher und benutzen

Beitragvon ronchen » Mo 19. Dez 2011, 15:36

Ah danke schön für deine Hilfe so funktioniert es besten dank.

mfg ronny
ronchen
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 16:59
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Programmierkonzepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron