Datenzeilen mit for-Schleife duplizieren

For(), If(), While() und Verwandte. Diskussion von programmiertechnischen Fragen.

Datenzeilen mit for-Schleife duplizieren

Beitragvon maikind88 » Fr 19. Aug 2016, 14:05

Hallo,
ich arbeite mich momentan in Azure Machine Learning ein und dort wird in einem Beispielprojekft folgender R-Code verwendet:

data.set <- dataset[dataset[,29] == 0,]
pos <- dataset[dataset[,29] == 1,]
for (i in 1:12) data.set <- rbind(data.set,pos)
row.names(data.set) <- NULL

Das eigentliche dataset enthält ingesamt 68 Zeilen mit 29 Spalten. Die letzte Spalte (Spalte 29) enthält entweder den Wert 0 oder den Wert 1. 62 Zeilen sind vom Typ 0, 6 Zeilen vom Typ 1.Das R-Skript ist dazu da, die Zeilen, die eine 1 enthalten, zu verzwölffachen.

Folgendes glaube ich zu verstehen:
Es werden zwei Dataframes erzeugt: data.set, welches nur die Zeilen mit 0 enthält & pos, welches nur die Zeilen mit 1 enthält.

Dann aber steige ich aus: irgendwie werden 12-Mal die Zeilen aus dem einen mit dem anderen Dataframe verbunden?

Das Ergebnis ist auf alle Fälle folgendes: es sind immer noch 62 Datensätze mit 0 im Ergebnisdatenset, aber jetzt 72 Zeilen mit 1. Das Skript hat also funktioniert.

Kann mir irgendjemand (einer Anfängerin) erklären, was die for-Schleife da genau tut?

Wäre ganz toll! Vielen Dank :-)
maikind88
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 13:57
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Zurück zu Programmierkonzepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron